Der Niedersächsische KinderHabenRechtePreis 2019

Kinder und Jugendliche haben eigene Rechte, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind. Viele Menschen wissen jedoch weder von der Existenz dieser Rechte noch kennen sie deren Inhalte. Genau das will der Deutsche Kinderschutzbund ändern. Daher zeichnen wir gemeinsam mit dem Land Niedersachsen bereits zum elften Mal besonderes Engagement für Kinderrechte aus. So verhelfen wir dem Thema Kinderrechte zu mehr Sichtbarkeit und Öffentlichkeit. Denn nur wer diese Rechte kennt, kann sie einfordern und leben sowie einräumen und schützen!

Unter dem Motto „Überall sicher sein!“ werden in diesem Jahr pädagogische Einrichtungen, Organisationen und Vereine gesucht, die Kinder und Jugendliche in Ihrem Bildungs- und Betreuungsalltag sowie in ihrer Freizeit begleiten und konzeptionelle Maßnahmen zur Prävention von Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung einsetzen. Kinder haben ein elementares Grundbedürfnis nach Schutz! Gerade Schulen, Kindertagesstätten sowie Jugendvereinen und -organisationen sollen „sichere Orte“ für Jungen und Mädchen sein!

Artikel 3, 18 und 19 der UN-Kinderrechtskonvention, um das Recht auf Schutz vor körperlicher, seelischer oder sexualisierter Gewalt: „Kinder haben das Recht, gewaltfrei aufzuwachsen und vor Gewalt geschützt zu werden. Dazu gehört auch der Schutz vor Beschimpfungen, Schlägen, Demütigungen, Vernachlässigung und anderen Formen von Gewalt.“

Wir möchten, dass alle Kinder in unserer Gesellschaft gut leben können. Machen auch Sie mit und helfen Sie den Kinderrechten auf die Sprünge!

Wir danken dem Land Niedersachsen für die Unterstützung.

 

 

Wer kann sich bewerben?

Kurz: Jede/r, der sich in Niedersachsen für die Rechte der Kinder und Jugendlichen stark macht. Von der engagierten Einzelperson jedes Alters bis hin zu Projekten, Initiativen, Kommunen, Schulen, Kindertagesstätten, Vereinen, Institutionen, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen. Berücksichtigt werden Aktivitäten aus den Jahren 2017 und 2018 sowie laufende Initiativen. Übrigens: Die Bewerbung kann auch von Dritten eingesendet werden.

Grusswort schliessen

Grußwort der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Dr. Carola Reimann, für den KinderHabenRechtePreis 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist schon eine gute Tradition, dass jedes Jahr verdiente Initiativen und Projekte mit dem KinderHabenRechtePreis ausgezeichnet werden. In diesem Jahr lautet das Motto „Überall sicher sein“. Damit wird das Recht der Kinder umschrieben, ohne Angst aufzuwachsen und vor Gewalt geschützt zu werden. Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Dennoch erfahren viele Kinder Gewalt oder Misshandlung. Auf der Flucht aus Krisenregionen in der Welt, aber auch mitten in Deutschland.

Mit dem KinderHabenRechtePreis wollen wir die Öffentlichkeit für die Wichtigkeit von Kinderschutz und Kinderrechten sensibilisieren. Als Niedersächsische Sozialministerin habe ich sehr gern die Schirmherrschaft übernommen und freue mich auf vielfältige Beiträge.


Ihre Dr. Carola Reimann
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und Schirmherrin des Niedersächsischen KinderHabenRechtePreises